2021 - Töfftour 2-tägig

Endlich war es so weit und wir konnten wieder einmal unsere Motorräder aus der Garagenehmen,aufpolierenundmitunseremGepäckfürzweiTagebeladen.NebstdenEinschränkungenbetreffendCoronahatteunsderSommer2021 nicht gerade viel schönes Wetter zu bieten, daher freutenwirunsumsomehr,alsdasWetterfürunserMotorradwochenendeprächtigvorausgesagtwurde und uns nichts mehr im Wege stand.

Voller Vorfreude also trafen wir uns an diesem Samstagmorgen bei der Agrola Tankstelle in Rothenburg. Nach einer kleinen Stärkung für die kleine Gruppe aus drei Motorrädern los in Richtung deutsche Grenze, die wir in Stein überquerten. Eine tolle Tour führte uns dann den Rest des Tages durch den Wunderschönen Schwarzwald.

Im schönen Ort Baiersbronn angekommen, suchten wir unser Hotel auf und gönnten uns zuerst einen feinen Apéro, bevor wir anschliessend den Abend beim gemütlichen Nachtessen ausklingen liessen.

Gestärkt mit einem feinem Zmorge ging die Tour am nächsten Morgen weiter zum Teil auf der Schwarzwaldhochstrasse B500, welche als die schönste Touristenstrasse des Schwarzwalds benannt wird.

Später wieder zurück in die Schweiz wurden wir dann noch von einem kleinen Gewitter überrascht, welches aber unsere gute Stimmung nicht trüben liess und so kamen wir pünktlich zum Nachtessenwieder zu Hause an.

2021 - Fahrt zum Saisonstart

Eigentlich hätte die Fahrt zum diesjährigen Saisonstart bereits am 2. Mai 2021 stattgefunden, aufgrund der schlechten Witterung wurde diese dann aber auf den Samstag, 8. Mai 2021 verschoben.

Eine kleine Motorrad-Gruppe versammelte sich also an diesem Morgen. Als alle Motorräder getankt und startklar bereitstanden, ging es los.

Die Tour führte uns diesmal durch das schöne Luzerner Hinterland bis nach Langenthal, dann über die Aare nach Oensingen und weiter über den Passwang bis nach Laufen.

Ein feine Mittagessen gönnten wir uns später auf dem Col des Rangiers.

Am Nachmittag fuhren wir dann weiter via St. Ursanne, durch die schöne Schlucht Gorges du Pichoux und dann heimwärts über Moutier zurück nach Balsthal wieder nach Hause.

2021 - Skiweekend in Arosa - Lenzerheide

Auch dieses Jahr erwartete uns ein schneerreiches und sonniges Wochenende in Arosa, mit einem grossen Unterschied zum letzten Jahr - wir durften Skifahren!

Elf MC Mitglieder haben vom 12. - 14. März 2021 am Skiweekend mit Übernachtung in der Mountain Lodge teilgenommen.

Am Freitag erkundeten wir die Pisten in Arosa, am Samstag wagten wir einen Ausflug in die Lenzerheide. Der Rückweg nach Arosa strapazierte kurz ein bisschen unsere Nerven, den starken Wind am Berg hatten wir wohl zu sehr ignoriert. Wir sassen auf der Sonnenterrasse auf Alp Stätz (selbstverständlich Corona Konform kreuz und quer am Boden) und erblickten plötzlich in der Ferne, auf der gegenüberliegenden Talseite, den stillstehenden Sessellift, welcher uns zur Verbindungsbahn nach Arosa führen sollte. Wir befassten uns bereits mit der Variante Postauto nach Chur und Zugfahrt zurück nach Arosa. Immerhin hätten wir zum Après-Ski im warmen Zug sitzen können. Aber wir hatten Glück, um 15.00 Uhr starteten die Bergbahnen nochmals eine windige Sesselfahrt zur Urdenbahn welche uns heil wieder nach Arosa brachte. So genossen wir die letzten Sonnenstunden bei ein, zwei, drei, ... wohlverdienten Munggepfupf im Carmenna.

 

Am Sonntagmorgen schneite es. Einige machten sich bereits nach dem Frühstück auf den Heimweg, eine Sechsergruppe schnallte sich die Schneeschuhe an und machte in der frischverschneiten Winterlandschaft eine abenteuerliche Schneeschuhtour durch den schönen Hinterwald ins Welschtobel. Gegen Mittag wurden wir sogar nochmals mit wärmenden Sonnenstrahlen verwöhnt.